Gesundheitszentrum Wincklerbad

zum Projekt

Gesundheitszentrum Wincklerbad

 

 

 

ZWEIGPRAXEN-NIEDERLASSUNGEN FÜR FACHÄRZTE (RESSOURCE-SHARING)

Das geänderte Niederlassungsrecht für Ärzte ermöglicht das Gründen von "Filialen". Zusätzlich zum Kassensitz darf ein Arzt an weiteren Standorten praktizieren. Dies wird in den meisten Fällen an den hohen Fix- und Betriebskosten scheitern: Mietaufwendungen, Energie, Personalkosten, Kosten für Telekommunikation und EDV-Systemen... .  

Daher bietet das Gesundheitszentrum Wincklerbad die Möglichkeit "Zweigpraxen" zu eröffnen. Durch den entstehenden Synergieeffekt profitieren die Praxen und letztendlich der Patient.  

Auf einer großen Fläche sollen mehrere Facheinrichtungen zu einem "Room-Sharing" zusammengefasst werden und somit die Kostenspirale durchbrechen. Für jeden Arzt stehen Räumlichkeiten zur Verfügung, die individuell für Sprechstunden, Untersuchungen, Diagnosen etc. genutzt werden. Die "Teilzeitpraxenebene" wird komplett eingerichtet und ausgestattet zur Vermietung angeboten.

     
Bauherr   Rohlfs-Group, Rohbau GmbH & Co KG
Standort   Stadt Bad Nenndorf, Niedersachsen
Gebäudetyp   Gesundheitszentrum
Denkmal   ja, teilweise
Art   Sanierung, Umnutzung
Grundstücksfläche
  ca. 11.000 m²
Planungsbeginn   2007
Fertigstellung   2013
Leistungen   u.a. Leistungsphasen 1-4 nach HOAI
Internet / Aktuelles   www.wincklerbad.de
Portfolio  
 

 

  Fotos

 

  Visualisierungen

 

 

  Auszug aus der Planung